Imprägnieren… vom Fachmann

Auch bei sorgfältiger Herstellungstechnik zeigen Gussstücke häufig Porosität, die die Teile für den vorgesehenen Einsatzzweck unbrauchbar machen.
Um eine optimale Effizienz Ihrer Produkte zu garantieren, beheben wir diese Undichtigkeit.
Mit unseren modernen Verfahren zur Metallimprägnierung erreichen wir neben höchster Temperatur- und Druckbeständigkeit eine enorme Resistenz gegen verschiedenste Chemikalien und das beim Einsatz fortschrittlichster Umwelttechnologie.
Das Imprägnierverfahren ist bereits millionenfach bewährt und seit über 35 Jahren auf dem Markt. Dauerbelastungstests der US Navy, Freigaben vieler namhafter Automobilhersteller und die Unbedenklichkeitsbescheinigung für den Einsatz im Trinkwasserbereich bestätigen die Güte unseres Imprägnierverfahrens und des eingesetzten Kunstharzes.
Positiver Nebeneffekt des Imprägnierens sind die verbesserten Oberflächeneigenschaften für die Weiterbearbeitung beim Lackieren oder Beschichten. Häufig wird das Guss-Imprägnieren auch als „Abdichten“, „Vakuum-Kunstharzverfahren“ oder „Verdichten“ bezeichnet.

Nähere Informationen zum Thema Imprägnieren senden wir Ihnen gern persönlich zu - sprechen Sie uns an!

 

 

  1. Imprägnieren
  2. Entgraten
  3. Dichtungsapplikation
  4. Waschen / Entfetten
  5. Techn. Oberfächen­bearbeitung
  6. Elektronigverguss
  7. Verkleben

Vor dem Imprägnieren

Nach dem Imprägnieren